bennette
Kommentare deaktiviert für Norderney unsere kleine Stadt – der Kurplatz

  Norderney hat nicht nur den schönen Strand und das Dünenumland, auch eine kleine Stadt. Zu Norderney gehören neben dem Ortskern von Norderney die beiden Stadtteile Fischerhafen (Hafen und das angrenzende Gewerbegebiet) sowie Nordhelm, die ehemalige Kasernensiedlung. Die drei Stadtteile liegen in enger Nachbarschaft im äußersten Westen der Insel. Im Ortskern gibt es auch Einiges zu sehen, gutes Essen zu genießen oder einen Einkaufsbummel. Hier möchte ich Euch den Kurplatz und sein Umfeld vorstellen. Der Kurplatz ist nicht nur Erholungspunkt, hier finden auch verschiedene Veranstaltungen auf das Jahr verteilt statt. Kurplatz im Winter Rund um den Kurplatz findet sich Einiges zum Schauen und Verweilen. Machen wir doch einmal einen Rundlauf, angefangen mit dem Conversationshaus. Hier befindet sich zum einen die Touristik-Information, eine öffentliche Bibliothek, ein Ladengeschäft, eine Bar und ein Café. Bei entsprechendem Wetter kann man auch den Außenbereich zum sitzen und verweilen nutzen. Jetzt kommen wir zu unserem Badehaus. […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Sommer, Sonne, Strand und Norderney – Teil 2

Jeder erlebt Norderney auf seine Weise – am Strand, in den Dünen oder der Stadt – Morgends, Mittags, Abends. Hier möchte ich meine Eindrücke des vergangenen Tages mit Euch teilen. Schaut Euch die Bildr an und habt Spaß. Wir hatten wieder einen schönen Tag! Ja auch der 24. Februar 2016 brachte uns mal wieder Sonne. Bedingt durch den Wind war es zwar Mütze- und Handschuh-Wetter, doch der Tag war einfach nur schön. Vereinzelt kamen die Wolken und auch kleine Schauer – im Gesamten war es ein toller Tag! Selbst ein Sparziergang am Weststrand und durch die Stadt lohnte sich.    

bennette
Kommentare deaktiviert für Norderney – nach Regen kommt Sonne

Und wieder war es ein schöner Tag auf Norderney, der 23.Februar 2016. Nach Regen kam Sonne. Schon am Morgen konnte man erkennen, es wird ein schöner Tag. Typisch Februar zwar noch kühl und Handschuhe & Mütze mussten sein, dennoch die Sonne tat gut. Wieder ein schöner Morgen am Strand von Norderney. Der Tag blieb auch so. Ja – zwischendurch mal ein Schauer und Regenwolken, doch im gesamten war es mal wieder ein schöner Tag auf Norderney. Er lud zu einem Spaziergang ein. Es gibt schon schöne Ecken zum verweilen und schauen. Die Wellen am Strand oder nur die Natur genießen. Macht mit mir einen tollen Spaziergang.    

bennette
Kommentare deaktiviert für Rad- und Wanderwege – Südstrandpolderdeich

Norderney kann man vielfältig entdecken, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt. Es gibt verschiedene Rad- und Wanderwege quer über die Insel verteilt. Hier möchte ich den Südstrandpolderdeich vorstellen. Wer weiter vom Surfbecken aus auf dem Deich Richtung Osten fährt / läuft, kommt auf den Südstrandpolderdeich oder umgangssprachlich „U-Deich“ genannt – hier entlang auf der linken Seite der Südstrandpolder (Naturschutzgebiet) und auf der rechten Seite das Wattenmeer mit Blick auf das Festland. Der Südpolderdeich wurde 1940 bis 1941 erbaut und in den Jahren 1999 bis 2004 auf einer Länge von 2,5 km erhöht und modernisiert. Dabei wurde im ersten Bauabschnitt das Hauptdeckwerk mit Schüttsteinen erneuert und im zweiten (2001 bis 2003) ein gepflasterter Deichkronenweg angelegt sowie das Niveau von 5,2 m über NN auf 6,6 m über NN erhöht. Damit wurde der Südstrandpolderdeich in der Höhe dem zwischen 1936 und 1938 angelegten Hafendeich angeglichen. Ein Siel, das die Wattseite mit dem […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Rad- und Wanderwege – Planetenpfad

Norderney kann man vielfältig entdecken, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt. Es gibt verschiedene Rad- und Wanderwege quer über die Insel verteilt. Hier möchte ich den Planetenpfad vorstellen. Er dient als Lehrpfad und ist ein maßstabsgetreues Modell unseres Sonnensystems in einem Maßstab von 1:1 Milliarde, beginnend mit der Sonne in Höhe Klärwerk und endent mit dem Pluto Höhe Golfhotel. Er ist ca 1,91 km lang und soll in einer Stunde bewandert sein – je nach Ausgiebigkeit auch länger. Die Einteilung der Planeten des Sonnensystems in innere Planeten und äußere Planeten bezieht sich auf die Erscheinung von zwei Gruppen, die sich im chemischen Aufbau sehr voneinander unterscheiden und deren Grenzbereich durch den Asteroidengürtel markiert wird: Die inneren Planeten umlaufen die Sonne innerhalb des Asteroidengürtel, die äußeren außerhalb davon. Für die äußeren Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun ist dann schon etwas längeres Gehen angesagt. Allerdings erreichen Sie in […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Sommer, Sonne, Strand und Norderney!

Warum sollte man ausgerechnet seinen Urlaub auf Norderney verbringen? Es gibt tausende von Gründen! Schaut Euch die Bilder an und Ihr werdet verstehen, warum ausgerechnet Norderney.   Als Hintergrundmusik habe ich hier einen Titel von dem a-capella-Quintett Selbstlaut – sie verbrachten regelmäßig Tage auf Norderney für ihre Musik-Werkstatt (mit anschließendem Konzert).

bennette
Kommentare deaktiviert für Lust auf Sommer – ab an den Strand

Habe keine Lust mehr auf KALT – NASS – NEBEL. JEDER SONNENTAG WIRD GENUTZT! Angefangen hat der Tag mit Nebel, doch dann kämpfte sich die Sonne durch. Also ab an den Strand. Dieses mal bin ich bis zum Ostheller gefahren, hier ist der letzte Parkplatz – dann nur noch per Fuß. Hier gibt es jetzt zwei Möglichkeiten – Richtung Strand oder den Dünenweg Richtung Inselosten. Hier liegt das Wrack des 1967 gestrandeten Muschelbaggers. Bis zum Inselende sind es noch 4 – 5 Kilometer. Ich entschied mich durch die Dünen Richtung Strand – einfach nur TOLL. Schaut Euch die Bilder an. Gestartet bei der Hütte, führt eine kurze Strecke noch einen gepflasterter Weg – dann nur noch Sand. Seine Fahrräder sollte man am Parktplatz in die dafür vorgesehenen Fahrradständer abstellen – denn hier nur noch per Fuß. Zuerst durchquert man ein Dünental. Es läuft parallel zum Strand und ist nach heftigen […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Ein schöner Morgen am Strand

Heute war ich mal zeitig wach und schaute aus dem Fenster – es wird ein toller Tag. Was gestern noch windig und grau, sah jetzt ganz anders aus. Also anziehen und ab an den Strand. 7:00 Uhr und 1 Grad. Typisch für die Jahreszeit, war ich wieder ganz allein und konnte den Sonnenaufgang genießen. Schaut Euch die Bilder an und genießt mit mir.    

bennette
Kommentare deaktiviert für Ein Februartag am Strand von Norderney

Im Februar ist es auf der Insel ja ruhig. Kurgäste, vereinzelt Familien und Hundeurlauber findet man hier. Das Wetter ist ja auch noch nicht Strandfähig, kalt – Windig bis stürmisch. Wer dennoch hier ist, zieht sich entsprechend an und macht einen Spaziergang. Gestern war mal wieder ein stürmischer Tag. Der Wind wehte doch etwas heftig und es war kalt. Mütze auf, Handschuhe an und ab an den Strand. Frische Luft tanken. Heute war es wieder ein schöner Tag. Anfänglich etwas stürmisch aus Richtung Nord/Ost, doch dann wurde der Wind etwas schwächer und die Sonne kam raus. Bei Nordwind werden immer Muscheln an den Strand gespült und das war Heute Morgen eine gute Gelegenheit für die Möven. Entlang am Strand sammelten sie sich um an der Uferkante Muscheln und andere Kleintiere zu sammeln. Der Himmel hatte auch eine schöne Färbung. Das morgentliche Blau paarte sich mit den dicken von der aufgehenden […]

Norderney kann man vielfältig entdecken, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt. Es gibt verschiedene Rad- und Wanderwege quer über die Insel verteilt. Hier möchte ich den Zuckerpad vorstellen – diesmal mit winterlichen Eindrücken. Auch an kalten Tagen – nicht nur bei Eis und Schnee – sollte man einen ausgiebigen Spaziergang machen. Wer keine Lust auf Strand hat, oder wem der Wind zu heftig weht, benutzt die Dünenwege. Hier gibt es viel zu sehen. Verschneite Dünen – vereiste Zweige oder Dünengras – Eiszapfen – karge Bäume und vieles mehr. Die Düne zeigt sich in ihrem winterlichen Kleid. Selbst ein Blick von der Aussichtsdüne lohnt sich. Die Luft ist meißt klar und so hat man auch einen weiten Blick aufs Meer oder übers Watt auf´s Festland. Am Ende der Tour genießt man dann ein Stück Schokokuchen am Kamin in die Weiße Düne.       Als Hintergrundmusik habe ich […]