Monthly Archives: Januar 2016

Home »  2016 »  Januar

bennette
Kommentare deaktiviert für Seestern, Krabben & Co Teil 2

Neben Kabben und Seesterne findet man am Strand von Norderney noch vieles mehr. Seetang, Algen, Quallen und und und. Quallen finden keinen Anklang bei den Badegästen, da die Berührung sehr schmerzhaft sein kann. Auch hier gibt es verschiedene Farben – Formen und Größen.  Nach heftigen Winden findet man dann auch einige am Strand. Hier einmal ein besonders großes Exemplar. Was auch immer wieder schön am Strand ist, die zahlreiche Vogel-schar. Bei deren tägliche Pflege lößt sich so manche Feder und gibt dann ein schönes Fotomotiv. Was findet man sonst noch so am Strand. Weiße Schalen von Herz- igeln (Seeigel) – Einsiedlerkrebse – oder die Eihülle eines Katzenhai.

bennette
Kommentare deaktiviert für Norderney – Entdeckungstour Strand – Teil 2

Hier der zweite Teil von Norderney – Entdeckungstour Strand. Im ersten Teil hatte ich ja bereits geschrieben, das für mich der morgentliche Spaziergang der schönste Strandgang ist. Je nach Jahreszeit bin ich zwischen 6:00 Uhr & 8:00 Uhr morgens am Strand egal was für ein Wetter wir haben. Schöne Klare Luft – Wellenrauschen und in den wenigsten Fällen habe ich Gesellschaft. Kurz vor Sonnenaufgang, wenn die Sonne so langsam wach wird – der Himmel eine andere Farbe bekommt, liegt dann eine ganz besondere Stimmung in der Luft. Zu jeder Jahreszeit anders. Es kann sein, das es wie im Winter, sonnig frostig ist. Stürmisch oder nebelig im Herbst, oder ruhig warm im Sommer. Vereinzelt trifft man dann mal einen morgentlichen Reiter oder einen sportlichen Jogger am Strand. Saisonal ändert sich das dann ab ca 9:30 Uhr, dann kommen die Frühaufsteher und genießen die noch vorhandene Ruhe am Strand. Dann bin ich […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Seestern, Krabben & Co Teil 1

Wer von Euch hat sie noch nicht gesehen, die kleinen Krabbeltiere – auch bekannt unter Krabbe. Im Sommer laufen die Kinder mit ihren Eimerchen & Schaufeln oder auch Keschern am Strand und versuchen an den Buhnen einige zu sammeln. Oder man findet sie nach etwas  stärkerem Wind vereinzelt am Strand. Die Größe spielt  keine Rolle – das Sehen / Beobachten ist wichtiger. Wen man sie anstupst & sie versuchen sich schnell in den Sand zu graben, oder werden ganz starr. Auch toten Krabben sind interessant. Die Größen können variieren. Von Größe Fingernagel bis hin Eßteller habe ich schon alles gesehen – beeindruckend. Schaut Euch einfach die Bilder an. Was auch beeindruckend ist – die Zahl der Seesterne am Strand, wenn es mal wieder so richtig gestürmt hat. Auch hier variiert die Größe von Fingernagel bis hin Eßteller. Meißt findet man nur tote, im seltensten Fall konnte ich lebende in einem […]

Aktuell möchte ich hier einmal etwas über meinen ersten Winter auf Norderney schreiben. Auf die Frage „Gibt es eigentlich Schnee auf Norderney“ wurde mir lächelnd geantwortet: „Nicht so wirklich, wenn es schneit bleibt es nicht lange liegen. Es friert schon mal & am Strand liegt Eis – nix schlimmes“ Ja Ja, das war 2008. Im Winter 2009 wurde alles anders. Am 15. Dezember 2009 kam ich auf die Insel & am 16. Dezember 2009 kam dann der Schnee. Es schneite nicht nur etwas. Schneeschaufeln den ganzen Tag – immer und immer wieder. Da mir ja gesagt wurde, es bleibt nur kurz liegen, war ich entspannt. Er blieb nicht kurz. Nein. Wir hatten bis Mitte März 2010 richtigen Winter. Schnee Schnee Schnee. Nicht so´n bißchen, nein – es waren schon einige Zentimeter. Schaut Euch die Bilder an, einfach nur traumhaft. Selbst das Hafenbecken war teils eingefroren.

bennette
Kommentare deaktiviert für Robben & Seehunde auf Norderney

Wer hat das nicht schon gesehen und ihm ging folgendes durch den Kopf: – ooooch wie süüüüüß – der ist doch Krank – was macht er den hier so allein – das ist doch nicht normal und gingen anschließend hin & schauten, um gleich darauf ihr Telefon zu zücken und die Polizei zu informieren „Hier liegt eine Robbe am Strand“. F A L S C H ! ! ! !     F A L S C H ! ! ! !     F A L S C H ! ! ! !     F A L S C H ! ! ! ! Der Strand gehört zum natürlichen Lebensraum von Seehund & Robbe – wir sind die Eindringlinge! Robben & Sehhund benutzen den Strand als Ruhezone. Sie schlafen und pausieren zwischen den Mahlzeiten. – Jungtiere bei den Seehunden – genannt Heuler  –  in der Zeit Juli / August – Jungtiere bei […]

Ein Strandspaziergang lohnt sich immer. Egal von wo bis wo & zu welcher Tages- oder Jahreszeit.  Da der Strand sich täglich verändert, kann man viele Eindrücke sammeln. Wichtig ist, man nimmt sich Zeit und schaut sich auch mal um. Ich persönlich finde es ganz in der Frühe am schönsten. Klare Luft, Meeresrauschen, Sonnenaufgang und allein, allein. Als erster am Strand zu sein hat schon was. Je nach vorheriger Wetterlage kann man auch Kleinigkeiten finden und schöne Dinge sehen.  Angefangen über Robben & Sehhunde – interessante Muscheln, Schnecken & Quallen – Strandgut bis hin zu Bernstein. Auf Robben & Sehhunde und Bernstein werde ich noch einzeln eingehen. Auch diversen Unrat findet man am Strand. Leider. Alte Fischer-netze, Plastikmüll , Flaschen und und und. Kommt nicht nur von den Fischerbooten und Containerschiffen, nein auch Strandgänger entsorgen. Meißt nach Stürmen treibt so einiges an den Strand. Jetzt möchte ich nun einige Bilder von […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Hallo – Faszination Norderney.

Entdeckt die Schönheit & Vielfalt der Insel im Jahreszeitliche Wandel. Seht Norderney einmal aus einer anderen Perspektive. Fotografiert aus Leidenschaft. Lasst Euch von meiner Begeisterung zur Insel Norderney anstecken und erlebt Norderney einmal anders. KURZINFO ZUR INSEL Norderney ist von Westen gesehen die Dritte der Sieben zu Niedersachsen gehörenden ostfriesischen Inseln, die in der Nordsee dem Festland vorgelagert sind. Norderney ist 15 Kilometer lang, an den breitesten Stellen am Westende und in der Inselmitte bis zu 2,5 Kilometer breit und ca. 26,3 Quadratkilometer groß und damit die neunt größte deutsche Insel. Im 20. Jahrhundert wurden zum Schutz der Insel eine Reihe von Deichen angelegt. Der Hauptdeich mit 10 km Länge schützt den Süden der Insel. Weitere Deichstrecken haben eine Länge von etwa 7 km. Auf der Nordseite erstreckt sich ein rund 14 km langer Sandstrand. Die östliche Nachbarinsel Baltrum liegt, durch die Wichter Ee und die Ostbalje getrennt, etwa 800 Meter entfernt. […]