Category Archives: Rad- und Wanderwege

Home »  Rad- und Wanderwege

bennette
Kommentare deaktiviert für Rad- und Wanderwege – Planetenpfad

Norderney kann man vielfältig entdecken, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt. Es gibt verschiedene Rad- und Wanderwege quer über die Insel verteilt. Hier möchte ich den Planetenpfad vorstellen. Er dient als Lehrpfad und ist ein maßstabsgetreues Modell unseres Sonnensystems in einem Maßstab von 1:1 Milliarde, beginnend mit der Sonne in Höhe Klärwerk und endent mit dem Pluto Höhe Golfhotel. Er ist ca 1,91 km lang und soll in einer Stunde bewandert sein – je nach Ausgiebigkeit auch länger. Die Einteilung der Planeten des Sonnensystems in innere Planeten und äußere Planeten bezieht sich auf die Erscheinung von zwei Gruppen, die sich im chemischen Aufbau sehr voneinander unterscheiden und deren Grenzbereich durch den Asteroidengürtel markiert wird: Die inneren Planeten umlaufen die Sonne innerhalb des Asteroidengürtel, die äußeren außerhalb davon. Für die äußeren Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun ist dann schon etwas längeres Gehen angesagt. Allerdings erreichen Sie in […]

bennette
Kommentare deaktiviert für Rad- und Wanderwege – Zuckerpad Teil 1

Norderney kann man vielfältig entdecken, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt. Es gibt verschiedene Rad- und Wanderwege quer über die Insel verteilt. Hier möchte ich den Zuckerpad vorstellen. Der Straßenname Zuckerpad ist einzigartig in Deutschland – ihn gibt es nur auf Norderney. Auf die Frage: warum Zuckerpad, wurde mir mal folgendes geantwortet: Zur Zeit der französischen Besatzung und die durch Napoleon über England ausgesprochene Handelssperre, transportierten die Schmuggler ihre Waren (überwiegend Zucker) an den in der Wachstation (Franzosenschanze) stationierten Franzosen vorbei in den Ort. Der Zuckerpad veräuft als ein ausgebauter Pflasterweg durch ein langgestrecktes Dünental und beginnt Nordstrandseite ab Aufgang Krankenhaus / Emsstraße und endet Weiße Düne. Er hat eine Länge von 2,324 Meter und zusätzlich noch eine Aussichtsdüne und Bänke zum Verweilen. Zu Fuss beläuft man ihn ganz bequem in 30 Minuten – genießt man die Natur rechts und links, kann es dauern. Die Aussichtsdüne wurde […]