bennette
Kommentare deaktiviert für Lust auf Sommer – ab an den Strand
and posted in Norderney

Habe keine Lust mehr auf KALT – NASS – NEBEL.
JEDER SONNENTAG WIRD GENUTZT!

Angefangen hat der Tag mit Nebel, doch dann kämpfte sich die Sonne durch. Also ab an den Strand. Dieses mal bin ich bis zum Ostheller gefahren, hier ist der letzte Parkplatz – dann nur noch per Fuß.

Hier gibt es jetzt zwei Möglichkeiten – Richtung Strand oder den Dünenweg Richtung Inselosten. Hier liegt das Wrack des 1967 gestrandeten Muschelbaggers. Bis zum Inselende sind es noch 4 – 5 Kilometer.

Ich entschied mich durch die Dünen Richtung Strand – einfach nur TOLL.
Schaut Euch die Bilder an.

Gestartet bei der Hütte, führt eine kurze Strecke noch einen gepflasterter Weg – dann nur noch Sand. Seine Fahrräder sollte man am Parktplatz in die dafür vorgesehenen Fahrradständer abstellen – denn hier nur noch per Fuß.

Zuerst durchquert man ein Dünental. Es läuft parallel zum Strand und ist nach heftigen Stürmen oder vielem Regen voll mit Wasser.

Jetzt sieht man schon den breiten Strandbereich aus der Ferne.

Ups – Robben.

Kein seltener Anblick am Strand – hier hatte ich schon etwas über Robben geschrieben.

Der Strandbereich ist hier besonders schön, nicht nur – wie gerade – bei Niedrigwasser.

Zurück geht es dann einen anderen Weg durch die Dünen.

Und nicht vergessen – wir sind hier im Naturschutzgebiet. Saisonal haben wir hier draußen Zug- und Brutvögel. Also, nicht fremde Wege benutzen und Hunde an die Leine.

 

 

Comments are closed.